Potsdamer SauenHain GmbH - Logo
schlafendes-schwein
Kleines Ferkel guckt in die Kamera
glueckliches-schwein-weidelandhaltung
Glückliche Schweine

Der Potsdamer SauenHain Würdevoller Tierhaltung als Voraussetzung für ein hochwertiges Lebensmittel

Herzstück des Potsdamer SauenHain sind zehn Muttertiere und ein Eber, die in einer alten Obstanlagen leben und dort im Schutz der Bäume ihre Ferkel zur Welt bringen.

Die Jungtiere verbringen dann etwa ein Jahr auf den angrenzenden Feldern und Plantagen.
Viel Bewegung, ausgewogene Ernährung und eine lange Lebenszeit resultieren in einem langsamen Wachstum. Das ist respektvoll dem Schwein gegenüber und nur so entsteht ein gesundes, geschmackvolles Naturprodukt.

Clemens mit seinem Team betreut täglich, bei jedem Wind und Wetter, die etwa 200 Tiere umfassende Herde.

Die Weidehaltung von Schweinen ist die weitestmöglich artgerechteste Tierhaltung wird jedoch aufgrund der hohen Arbeitsintensität nur sehr selten praktiziert.
In Kombination mit der handwerklichen Verarbeitung in einer kleinen biozertifizierten Fleischerei, entsteht so tatsächlich ein einzigartiges Produkt, für Kopf und Zunge.

SauenHain in der Presse Potsdamer SauenHain